(((EBM Radio))) – strange music for strange people

Scorn
Scorpioniclatest tracks

oggwmplayerwinampmobileappvlc

icon flashplayer

Electrobilly Horrorshow

Auf dem Familien X Treffen in Sandersleben hatten White Trash Wankers ihren ersten Liveauftritt und das gleich vor dem Fachpublikum schlechthin. Passend zu dem Anlass hatten sie auch ihr erstes Album im Gepäck die Electrobilly Horrorshow. Viele waren gespannt auf den Auftriit sowie das Album und wurden dennoch Überrascht. Der Sound nochmal gemastert von Autodafeh, einigen bekannten Stücken noch mal den Finalschliff angedeihen lassen. Alles Ready für ne Dirty Sause und das sollte es auch werden.

cover wtw eh

 

No School EBM ist die Devise von White Trash Wankers und das Definiert man gleich auf dem ersten Album sehr Eindrucksvoll. Genregrenzen sind absolute Nebensache es zählt die Attitüde und der Spirit und davon werden in 12 Tracks plus Intro einige Liter versprüht. Mit allerhand Einflüssen aus Psychobilly, Rockabilly, Punk, Trash, werden Old School Elemente zu einem ganz eignenm Ding verpresst. Rotzig, Derb und ohne Respekt knallt dir Slicky Pete seine Texte um die Löffel. Guter Geschmack? Auch den sucht man vergebens auf der Scheibe. Hier gehts zur Sache. Da werden die Fragen wieder aufkommen…Ist das noch EBM? Geht sowas überhaupt…No School?…Klar gehts und MUSS sogar…EBM darf für mich Grundlegend schon mal ALLES, sonst wäre vieles an Provokation, an Themen, an neuen Sounds wahrscheinlich niemals zusammen gekommen. Darf EBM Rock, Punk & Gitarre…JA DARF ER verdammt ;-) Wenn man die Roots klar raus hört kein Ding…

Die Tracklist:

1. Introduction

2. T.R.A.S.H.13 (Killbot Blues)

3. Sick Summertime

4. Return of Stuntman Mike

5. The Hate Train

6. Don’t Stop to Wank

7. Red Light Queen

8. Rock Around My Cock

9. Shizophren

10. Straight to Hell

11. Ballad of The Ripper

12. Another One Bites The Dust

13. The Maniac

 

Ich sag euch was –> Wie gut das es solche Young Guns wie White Trash Wankers, Stechschritt und Co gibt. Die machen sich echt ne Platte um ihre Musik, scheuen keinerlei Experiment oder heißes Eisen, Ecken an, sind Kantig…Alles schreit nach Alter Schule und hier LEBEN es die jungen vor… Mit Electrobilly Horrorshow ist wohl ein neues Genre geboren der No School. Ein besonderes Leckerlie ist auch das Coverartwork welches von Rainer F. Engel gezeichnet wurde, einem der besten Horror Comiczeichner. Das ist nicht nur ein Kauftipp die MUSS ins Regal