(((EBM Radio))) – strange music for strange people

3TEETH
Atrophylatest tracks

oggwmplayerwinampmobileappvlc

icon flashplayer

No Sleep by the Machine - Splice

folderHolla Holla, Da hat es mich geburnt in Dessau auf der Fucking pure Fightnight. Das erste mal NSBTM Live...Meine Fresse was hobeln die Jungs los....Enthusiastische Bühnenshow da wird mitgegegangen, verzweifelt und geschwitzt... Im Stile von The Klinik, Dive, Skinny Puppy hämmert es brachial..... 

Splice heißt also das dritte volle Werk von No Sleep by the Machine,nach Quadrilateral 2012 und Close 2010, erhältlich bei Infrarot und Amazon. 12 Track plus ein Art Book im Booklet welche beide die Sinne betören, um nicht zu sagen betäubend darauf einhämmern. Kein Platz für elektronische Spielerein, Keine Zeit für Schnick Schnack... Buh da wirds frostig und düster in der Hütte wenn diese Electro Frostmaschine los legt. Kalt, unbehaglich und metallisch. Hören wie aus einem Guss, Splice nimmt dich von Anfang an gefangen und in seinen kalten Würgegriff. Widerstand ist zwecklos. Klassiche Bassläufe minimaler Sound und viel Effekt und Atmosphäre. Die Energie die sie in Dessau auf der Fucking Pure Fightnight versprüht haben, strömt einem unverholen auch aus den Boxen entgegen. NSBTM haben unverkennbar ihren eignen Stil erinnern Soundmäßig etwas an Skinny Puppy und The Klinik machen aber über TB´s Voice und den Einsatz der Effekte ihr absolut eigenes Rad draus. Mogular zeigt für mich die Qualitäten von NSBTM absolut auf mittleres Tempo, nicht zu dicht in der Atmosphäre, minimal gehalten und dennoch drückt einem der Track der Art Böse auf die Löffel....Herrlich.

Tracklist

  • 01. Mammonth
  • 02. Firth And Ridge
  • 03. Kerfuffle
  • 04. Waywarder
  • 05. Flummoxication
  • 06. Redrumdrum
  • 07. New.t.s.
  • 08. Mogular
  • 09. Spearsity
  • 10. Ramchum
  • 11. Iye
  • 12. Anchorburn

 

 

Mein zweiter Tipp ist Waywarder, der ist auch son Leckerlie auf der Scheibe. Mich begeistert absolut das es noch Newcomer gibt die Electro der Alten Schule machen ohne sich im "Kopieren" zu verlieren sondern ihren absolut eignen Stil voran treiben. Live überzeugt das Ganze absolut, TB macht richtig Druck als Frontmann, geht mit dem Sound mit und das hinterlässt meist eine begeisterte Hörerschaft. Kerfuffle müsst ihr euch auch unbedingt zweimal (oder mehr) geben einer meiner Top Tracks auf Splice. Minimal und Schlank im Design der Sound und doch in seiner Art hingegen Komplex und Dicht in der Atmosphäre. Mal Treibend, mal Sphärisch und Down im Tempo. Splice hat viele Schichten, ist absolut nicht leicht zu verdauen. No Sleep by the Machine sind für mich einer der Newcomer die man im Auge behalten sollte. Die können was und das mit Anspruch. Klasse Werk! I Love it!